Schwedenhappen zur Fußball-WM

Zutaten:1eb810e8-804c-4512-be6a-c1b910c9b3b7 - Kopie

600-800 Gramm Fjordforellenfilet
600 Gramm Spargel
100 Gramm Gerstoni-Gourmet Gerste Classic
100 Milliliter Weißwein
500 Milliliter Brühe
20 Gramm Zwiebelwürfel
2 Knoblauchzehen
100 Gramm Sellerie und Karottenwürfel
1 Zweig frischer Thymian
1 Zweig frischer Rosmarin
Butter/Olivenöl zum Anschwitzen
2 EL geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer, Muskat

 

Zubereitung:

  1. Gerstoni Classic, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Gemüsewürfel und Kräuter im Olivenöl anschwitzen, bis alles glasig ist, aber noch keine Farbe angenommen hat.
  2. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Wein völlig verkochen lassen. Nach und nach Brühe angießen und immer wieder rühren, bis die Gerste gar ist.
  3. Die Kräuterzweige und Knoblauchzehen herausnehmen und das Gerstenrisotto mit dem Parmesan vollenden, danach nicht mehr kochen. Das Forellenfilet portionieren und in einer Pfanne langsam auf der Haut knusprig braten, vorsichtig umdrehen und bei kleiner Hitze gar ziehen.
  4. Den Spargel schälen, in abgeschmecktem Wasser mit Zitrone, Salz und Zucker kochen, je nach Belieben ganz lassen oder in Stücke schneiden und zusammen mit dem fertigen Risottto und dem Forellenfilet anrichten.

 

 

 

 


Kommentieren

*

* captcha