Diese Seite ausdrucken

Gerstoni-Risotto mit frischen Gartenkräutern

Gerstoni-Risotto mit frischen Gartenkräutern

4 Portionen

  • 1 Schalotte
  • 70 g Butter
  • 200 g Gerstoni classic
  • 1/8 l Weißwein
  • 400 ml Wildbrühe
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 60 g Butter
  • 100 g frische Gartenkräuter (z.B. Estragon, Blattpetersilie, Basilikum)
  • 1-2 EL Bärlauchpesto (nach Geschmack)

 Zubereitung:

  1. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in ein EL heißer Butter andünsten.
  2. Gerstoni dazugeben und so lange mitdünsten, bis alle Körner von der Butter überzogen sind und glänzen.
  3. Mit Weißwein ablöschen und mit Brühe auffüllen.
  4. Die Gourmet-Gerste unter Rühren leise köcheln lassen. Dabei immer wieder so viel Brühe zufügen, dass die Oberfläche gerade eben bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Wenn die Gerstoni gar sind, aber im Inneren noch einen feinen Biss haben, den Parmesan, die restliche Butter und die gehackten Kräuter unterrühren. Falls nötig, auch noch einen Schuss Brühe und eventuell das Pesto zugeben.

Rezept teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Nach oben